Archive for Oktober, 2005

Namen

Sonntag, Oktober 30th, 2005

Wir haben bereits zwei Namen ausgesucht, einen für ein Mädchen und einen für einen Jungen. Die Zweitnamen, die nur auf der Geburtsurkunde auftauchen sollen, stehen für mich schon Jahre fest, kommen aus der Familie. Egal. Die sind nicht ganz so wichtig. Der Rufname zählt. Mit dem Mädchennamen bin ich sehr zu frieden. Doch der Name für einen Jungen, da bin ich mir nicht so 100 %ig sicher, nur so 98 % eben. Aber es sind ja noch 5 Monate bis zum Tag X. Da können wir uns nochmal auf die Suche machen. Mmh.

Kuschelplatz

Sonntag, Oktober 30th, 2005

Gestern war ich kurz noch ein, zwei Umstandsklamotten kaufen. Das grüne Shirt hat der Katze am besten gefallen. Wie man sieht, hat sie es sich auch gleich als neuen Lieblingsplatz ausgesucht. Toll, also gleich Katzenhaare auf dem Shirt eh es überhaupt mal einen Schrank von innen gesehen hat. Naja, ist eben so mit Tieren im Haushalt, die Haare kann man auch abschütteln.

Herztöne

Freitag, Oktober 28th, 2005

Gestern war wieder einer der monatlichen Arzttermine, alles bestens. Diesmal gab es Herztöne zu hören. Naja, wenn ich ehrlich bin habe ich da nicht ein langsameres (ich) und ein schnellers (Baby) Herz schlagen hören. Eher so komische Geräusche, als würde jemand eine Säge wie ne Geige spielen. Egal. Es geht dem Kleinen gut, das ist die Hauptsache.

Neues Bett

Donnerstag, Oktober 27th, 2005

So, gestern haben wir uns endlich ein Bett gekauft. Bis jetzt hatten wir nur eine Matratze auf dem Boden und manchmal waren wir dann zu viert (Hagen und ich, Luna und Lucy, die beiden Pelztiere). Das hat jetzt ein Ende. Eine Nacht ohne Hund im Bett gab es schon. Luna hat gerade Mal fünf Versuche unternommen um ins Bett zu kommen. Hat aber nicht geklappt. Bin stolz auf mich, dass ich konsequent geblieben bin. Muss auch so bleiben, schließlich soll demnächst auch mal das Baby mit im Bett liegen und dann bitte ohne Hundehaare.

IKEA Noresund

Präsentation

Samstag, Oktober 22nd, 2005

So, heute haben wir unsere erste Präsentation hinter uns gebracht. Das Kleine hat sich tapfer in meinem Bauch geschlagen. Wir war auch gar nicht übel und der Geschmack in meinem Mund war auch okay. Vielen Dank, dass ich die paar Minuten verschont geblieben bin. Sonst war der Tag ziemlich anstrengend. Noch acht andere Präsentation angucken (live und auf Video) und dann noch Bewertungsrunde. Jetzt muss ich es mir auf dem Sofa erstmal bequem machen, vielleicht noch ne Wärmflasche und Kerzenschein. Perfekt.

Normal

Freitag, Oktober 21st, 2005

Langsam kehrt wieder Normalität in mein Leben, soweit man als Schwangere davon sprechen kann. Ich meine, ich benutze wieder Parfüm, meine Klamotten sind mir nicht mehr egal und noch ein paar Kleinigkeiten. Ein bißchen blöd ist, dass ich meiner Lieblingsbeschäftigung einkaufen nicht wirklich nachgehen kann. Denn in der jetztigen Größe gibt es kaum Sachen, die mir wirklich gefallen und die anderen kann ich ja eh nicht anziehen. Blöde Zwickmühle. Muss ich wohl auf Schuhe umschwenken, denn ich habe nicht die durchschnittlichen 50 Paar, die eine Frau besitzt.

Mittagspause

Montag, Oktober 17th, 2005

Wie bin froh, dass ich an 3 bis 4 Tagen in der Woche in der Mensa essen kann. Gutes, preiswertes Essen, vorallem ohne selber eine Finger krumm zu machen. Schön. Die Auswahl ist auch okay. Heute gab es Königsberger Klopse. Sehr lecker, hatte ich schon ein paar Wochen Appetit drauf. Auch wenn ich wieder Lust zum Kochen habe, sind mir manche Gerichte zu aufwendig. Ich bin dann eben zu faul oder habe keine Lust zu experimentieren. Es könnte ja doch schief gehen. Und dann? Heißhunger und nix im Hause?!? Ne. Mal sehen, was es morgen so gibt.

Anschnallpflicht

Sonntag, Oktober 16th, 2005

Wurde mir doch gesagt, als Schwangere müsste ich mich im Auto nicht anschnallen. Ne, sicher nicht, ich gefährde doch nicht mein Baby.

Es besteht auf jeden Fall auch für Schwangere Anschnallpflicht. Nur in Ausnahmefällen kann der Arzt ein Attest aus stellen und muss vom Ordnungsamt genehmigt werden. Also, bitte nicht abschnallen, den Gurt unter dem dicken Bauch lang legen und am besten den Partner fahren lassen, wenn es möglich ist.

milk & chocolate

Freitag, Oktober 14th, 2005

Ich habe heute in einem Supermarkt ein Duschpeeling gekauft in der Geschmacksrichtung Duftrichtung Milch und Schokolade. Mmh, mal sehen, wie das morgen so unter der Dusche wird 😉

Devil

Montag, Oktober 10th, 2005

Ne, ne kein Teufel. Debil. Die Neuauflage vom Erfolgsalbum der Ärzte. Musste ich gleich mal reinhören und vorbestellen, da die CD leider erst am 21. Oktober erscheint 🙁 Auf jeden Fall haben die Songs Erinnerungen geweckt. Mensch ist das lange her. Ich hatte ne Kassette davon. Meine erste richtige Musik nach Chesney Hawks. Ach, war ich jung.