Archive for Dezember, 2006

Letzter Tag

Sonntag, Dezember 31st, 2006

So, da ist er nun der letzte Tag im Jahr, um den immer so ein Trara gemacht wird. Kann ich überhaupt nicht verstehen. Ich mag keine Böller und Raketen auch nicht so. Ich fand das Feuerwerk an meinem Geburtstag viel spannender. (ein paar Raketen haben wir immer aufgehoben und ein paar Tage später merkt das eh keiner)

Gut finde ich, dass Hagen quasi genauso denkt wie ich und wir, außer unser erster gemeinsamer Jahreswechsel (er war schon auf der Party verplant), zuhause verbringen, gemütlich mit meinen Schwiegereltern zu Abend essen und den Abend wie jeden anderen begehen. Wenn wir Mitternacht noch wach sind, schauen wir uns vom Fenster aus die Raketen an, da wir auch hier, aus Rücksicht auf Pferde und Reeddach, auf selbige verzichten. In diesem Sinne:

Guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2007!

Karamelsoße

Sonntag, Dezember 31st, 2006

Ich hatte heute vormittag die wahnwitzige Idee Karamelsoße selbst zu machen. Hört sich ja leicht an, Zucker in einem Topf karamelisieren und dann Wasser drauf und einkochen lassen.

Mein erster Versuch bestand aus Zuckerwasser (200g Zucker mit 100 ml Wasser), das ich kochen lassen habe. Erst dachte ich, es wird nicht braun, aber dann doch und dann viel zu schnell und schon hat es angebrannt gerochen. Toll. Ich wollte das mit Wasser löschen. Vorsicht! Spritzt wie Hölle. Resultat: ich habe den Löffel und den Topf karamelisiert, aber keine Soße hergestellt.

Mein zweiter Versuch ging auch in die Hose. Diesmal hatte ich den Zucker zuerst im Topf und das Wasser später dazu getan. Vorsicht, spritzt. Ich muss das noch einmal erwähnen, da ich es auch schon wieder vergessen hatte. Aua!

Also hatte ich keine Karamelsoße. Wieso hatten die auch keine mehr im Supermarkt? Flan ohne, geht doch nicht. Naja, das Dessert für heute abend muss ja fertig werden. Deshalb habe ich die Flanpackung aufgeschnitten und siehe da, ein Beutelchen mit dem Pulver und eins mit Karamelsoße. Wenn ich spanisch könnte, hätte ich wohl auch lesen können, dass da Soße dabei ist. Jetzt weiß ich es und werde wohl demnächst keine Soße selber machen wollen.

Heute vor 3 Jahren

Sonntag, Dezember 31st, 2006

061230_02.jpg

061230_03.jpg061230_04.jpg061230_05.jpg

061230_06.jpg061230_07.jpg061230_08.jpg

061230_09.jpg061230_10.jpg061230_11.jpg

zum Vergrößern anklicken

Filmrolle

Samstag, Dezember 30th, 2006

061230_01.jpg

zum Vergrößern anklicken

Gefährdete Gegenstände

Freitag, Dezember 29th, 2006

061229_02.jpg061229_01.jpg061229_03.jpg

zum Vergrößern anklicken

Kinderlieder

Freitag, Dezember 29th, 2006

Ob Tierlieder, Laternenlieder, Geburtstagslieder, Weihnachtslieder, Tanzlieder, Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Winterlieder, hier in diesem Buch findet man 120 Kinderlieder aus all den Kategorien. Leander hat es von seiner Oma zu Weihnachten geschenkt bekommen. War genau das richtige, für mich. Jetzt weiß ich endlich wieder wie manche Strophen gehen, die mir entfallen waren. Ich konnte mich gar nicht mehr erinnern, wieviele Lieder ich mal auswendig singen konnte. Besonders gut finde ich an dem Buch, dass die Noten in (für mich) leicht zu spielenden Tonarten gehalten sind und Begleitakkorde sind ebenfalls angegeben.

Erster Schnee

Donnerstag, Dezember 28th, 2006

061228_03.jpg061228_02.jpg061228_01.jpg

zum Vergrößern anklicken

2006 in Bildern

Donnerstag, Dezember 28th, 2006

Januar – Lernen mit dicken Bauch
2006_01.jpg

Februar – Hochzeit
2006_02.jpg

März – Warten auf das Baby
2006_03.jpg

Read the rest of this entry »

Es schneit

Donnerstag, Dezember 28th, 2006

Schneeflöckchen, tanze

Schneeflöckchen tanze, tanze auf und nieder,
flieg vom Himmel schnell herab, dass ich meine Freude hab!
Schneeflöckchen tanze.

Schneeflöckchen tanze, tanze auf und nieder,
dass wir neben unserem Zaun einen Schneemann baun!
Schneeflöckchen tanze.

Schneeflöckchen tanze, tanze auf und nieder,
mach uns eine Rodelbahn, wo man lustig rodeln kann!
Schneeflöckchen tanze.

Der kleine Prinz

Mittwoch, Dezember 27th, 2006

Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry