Archive for Februar, 2008

Telefon und so

Dienstag, Februar 26th, 2008

Ich will ein Seniorenhandy. Als nicht nur drei Tasten, alle Ziffern müssen schon da sein, mehr nicht. Ich will ne Nummer wählen können und telefonieren oder Anrufe entgegennehmen. Ich brauche keine SMS, MMS, Kamera, MP3-Dingens und so weiter. Einfach nur telefonieren. Ehrlich? Der Rest an meinem Handy, obwohl es schon 2 Jahre alt ist, überfordert mich. Es interessiert mich einfach nicht. Wieso zeigt denn das besch.. Teil immer nach einem Telefonanruf Rufumleitung aktiv an? Ich habe alle Umleitungen gelöscht. Da fällt mir die überhaupt nicht intuitive Menüführung ein. Echt. Zum Kotzen.

Jetzt versuche ich um x-ten Mal meinen Nachnamen über das Vodafone-Online-Portal zu ändern. Erstmal habe ich immer Spaß beim Einloggen. Internet-Kennwort, hä? Teilnehmer-Nummer, hä? Dann gibt es da noch ein Kennwort, hä? Was, ich will mich einloggen. Was wollt ihr, meine Handynummer und mein Passwort? Dann schreibt das dort gefälligst hin. Irgendwas von Kennwort faseln, aber sonst denglisch verwenden.

Okay, Passwort falsch. Wieder falsch. Hä? Das ist das Passwort für solche Dinge. Mist. Neues angefordert. Okay, drin. Passwort ändern. Wie, mindestens acht Zeichen? Hallo, bleibt das nicht mir überlassen? Jetzt dämmert es mir auch, wieso mir mein Passwort entfallen war. Hier nutze ich eben ein anderes. Toll. Ich hasse Bevormundungen.

Jedenfalls drin. Nachname ändern. Okay. Toll, geht nur bei der Rechnungsadresse. Wieso nicht bei den Adressdaten? Okay, könnte ja jeder kommen. Schon mal daran gedacht, dass man mal seinen Nachnamen ändert?

Lassen wir das, wenden wir uns den Online-Rechnungen zu. Die will ich runterladen. Hab ich schon ein paar Mal versucht. Immer das gleiche:
Liebe Vodafone-Kundin,
lieber Vodafone-Kunde,

dieser Service steht zur Zeit aus technischen Gründen nicht zur Verfügung.
Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt.

Wie viel später soll bitte der Zeitpunkt sein? Noch ein paar Wochen warten? Hallo? Sowas von unfähig. Nervig. Leider brauche ich manchmal ein Handy, (eigentlich nur der Kinder wegen) sonst hätte ich bestimmt keins mehr.

Blöde Geisel der Menschheit. Vielleicht sollte ich mich, wie vom Fernseher, auch vom Handy befreien? Da fällt mir ein, muss noch GEZ für TV abmelden. Das wird bestimmt auch lustig. Aber Internet bleibt. Sicher.

Energie und so

Dienstag, Februar 26th, 2008

Am 1. und 2. März 2008 findet hier im Unigebäude, Volgershall 1 in Lüneburg eine Messe zum Thema Energieoptimiertes bauen und sanieren statt. Passend dazu habe ich den Podcast vom Chaosradio Express zum Thema Energiesparhäuser für Hagen runtergeladen. Bis jetzt wollte ich das nie hören. Jetzt habe aber bereits die ersten 20 Minuten gehört. Und? Ich will mehr. Könnte ein (sehr) guter Ersatz zum Fernseher werden.

Mit Musik

Samstag, Februar 23rd, 2008

Eigentlich brauche ich Ruhe zum Arbeiten. Aber heute nicht. Ich habe gerade die CD boaphenia von phillip boa and the voodooclub ins Superdrive geschoben. Die habe ich ja Ewigkeiten nicht gehört, so 10 Jahre? Verwerflich. Wie darauf komme? Die Nachtfliegerin hat darauf hingewiesen, dass die in Lüneburg auftreten. Naja, ich werde wohl nicht hingehen. Oder doch? Ach, ich weiß nicht.

Fremdposteln 2008

Donnerstag, Februar 21st, 2008

Ich mache auch diesmal mit. Letztes Mal erreichte ich mich diese Karte.

fremdposteln2008.gif

Berufe

Donnerstag, Februar 21st, 2008

Sie und er sind beim Frauenarzt, Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall. Auf dem Weg raus aus dem Behandlungsraum.
Sie: Auf wiedersehen.
Er: Tschüß
Der Frauenarzt: Auf wiedersehen und vielen Dank für den Tipp.
Er: Kein Problem
Sie ???

Randalebruder

Dienstag, Februar 19th, 2008

… oder Randeleschwester.

Mit großer Konzentration und Ruhe konnte ich Mikro schon letzte Woche im Bauch spüren. Doch gestern abend war es eindeutig, einfach so und auch gut für Hagen zu fühlen. Ich hatte mich gerade ins Bett gelegt und noch so gedacht: Na, wieder eine riesen Beule am Bauch und da, da war es. Endlich, ich habe solange darauf gewartet, Mikro strampeln zu spüren. Ach…

Fernsehverbot

Dienstag, Februar 19th, 2008

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten wir Stromausfall. Nichts besonderes. Leider leidet unser Rechner, den wir als Videorecorder nutzen, immer ziemlich darunter. Diesmal hat es das Netzteil erwischt. Ein neues haben wir noch nicht erworben, aber gleich die ganzen Aufzeichnungen, die noch auf der Festplatte waren, kopiert.

Wir überlegen jetzt, ob wir nicht einfach den Fernseher abschaffen. Was gucken wir denn? Okay, Serien. Aber wir gucken nicht live fernsehen, sondern immer die Aufzeichnungen. Was noch? Dokus. ZDF Info- und Dokukanal, auch andere dritte Programme sind gute Freunde. Mmh. Sonst? Filme? Da schlafe ich eh immer ein. Der Rest? Reden wir nicht darüber. Eigentlich kann auf all das ganz gut verzichten. Zwei Wochen keine Serien gesehen und schon ist es egal, was dort passiert. Dokus und Sendungen, wie Wissen mach Ah! und Sendung mit der Maus, auf die kann man nicht verzichten. Sind aber bestimmt auch im Internet verfügbar. Und lesen soll ja auch bilden.

Read the rest of this entry »

Zur Erinnerung

Montag, Februar 18th, 2008

KISS for AIDA

Unterm Pantoffel

Montag, Februar 18th, 2008

Sie und Er gucken das Foto an:

080218_01.jpg

Er: Auf dem Foto habe ich so getan, als hätte ich die Hand oben.
Er fügt noch hinzu: Aber das hat mit der Realität nichts zu tun

Künstler

Samstag, Februar 16th, 2008

Sie guckt auf ein Bild, was Hagen und LeLa gemalt haben.: Was ist das denn hier?
Er: Was?
Sie: Na, dass hier, unten links.
Er, völlig sicher: Das ist eine Kuh.
Sie: Aber ihr hat eine Biene in die Schnauze gestochen.
Er, sehr bescheiden:Ich kann eben nur Pferde malen und keine Kühe.
Sie: Ne, ist klar.