7 Kommentare bei „Großer Bruder“

  1. Oh ein Mädchen 🙂 Schön! Name geheim, nehme ich an? 😉

  2. Name ist noch so ein bißchen geheim. In der Familie ist er bekannt. Und da teilen sich die Geschmäcker. Die einen finden ihn scheußlich, die anderen gewöhnungsbedürftig, aber okay. Ich finde ihn toll.

    Hagen muss sich noch ne Weile daran gewöhnen, hat keine besseren Vorschläge und ich habe gehört, wie er LeLa gefragt hat, wie den seine Schwester heißen soll. Hagen hat dann den Namen mehrmals wiederholt, damit LeLa ihn auch sprechen kann. LeLas Abwandlungen sind echt süß.

    Mathilda (das weibliche Gegenstück in der ersten Schwangerschaft) kommt nicht mehr in Frage. War halt für die erste Schwangerschaft ausgesucht. Zwischenzeitlich hatte ich mir Liora überlegt, LiLa passt ja auch (so zu LeLa), aber irgendwie bin ich mir nicht sicher und dann bleibe ich bei meiner ersten Wahl.

    Noch knapp 8 Wochen gedulden.

  3. WOW! das ist wunderbar – und auf den namen bin ich sehr gespannt….liora, obwohl er wohl scheints nicht der name der wahl ist, gefällt mir sehr gut. sollte ich nochmal ein drittes kind bekommen und es wird ein mädchen dann erinner mich mal an den namen:)

  4. Wie schön! Die Kleine hat’s gut, ich hab mir immer einen älteren Bruder gewünscht! (Hab natürlich keinen bekommen, auch keinen jüngeren.)

  5. Oh, das ist ja super! Herzlichen Glückwunsch!
    Ich glaub, große Brüder sind klasse. Zumindest besser als große Schwestern. Ich war eine grausame große Schwester O:)
    Liora klingt total weich.. gefällt mir auch, obwohls nicht der entgültige Name ist 😉 Bin gespannt!

  6. claudia sagt:

    Gestern in Berlin das erste rosa geschoppt ;).
    Liebe Grüße

  7. Ui, das ist ja schön… dann darfst du ja viel, viele neue Sachen kaufen, wenn du willst 😉 Weil Mädchen dürfen ja auch hellblau tragen. Mit rosa ist es da schwieriger…

    Und auf den Namen bin ich ja sehr gespannt. Bin ja der Meinung, dass Mädchennamen einfacher sind, aber die Namenswahl ist immer schwierig.

Kommentare sind geschlossen.