Archive for März, 2009

Blätter schmecken auch

Dienstag, März 31st, 2009

090331_01090331_03090331_02

Wieder da

Dienstag, März 24th, 2009

Ich hoffe, ich war gestern vorerst zum letzten Mal in Hamburg bei Gravis. Mein MacBook ist wieder da. Funktionsfähig, sauber, im Rissfreiem Gehäuse. Tastatur und Mousepad wurden auch gleich mit getauscht. Schön, keine Dreckspuren mehr. Endlich. Ich dachte, es wird nie was.

8 Monate

Montag, März 23rd, 2009

Heute ist ImLa 8 Monate alt. Sie wusselt gerade zwischen Küche und Wohnzimmer und krabbelt durch die ganze Wohnung. Seit ein paar Tagen sitzt sie mit uns am Tisch auf ihrem eigenen Hochstuhl, das findet sie super. Dann gibt es auch was zum Frühstück, wie für den großen Bruder, Haferflocken mit Milch. Die Cornflakes lassen wir mal noch weg, dafür müssen die oberen vier Zähne noch ein Stück raus. Alle vier sind jeweils schon ein paar Millimeter draußen und machen ihr ganz schön zu schaffen. Das Beistellbett am Ehebett haben wir abgeschafft. ImLa schläft im Gitterbett im Kinderzimmer unter dem Hochbett. Das klappt super.

090323

Flechtwerk

Sonntag, März 22nd, 2009

Gestern haben ein Arbeitskreis der Krippe eine Weidenhütte und einen Weidenbogen gebaut. Der Bogen vervollständigt die coole Bobby-Car-Straße, die ein paar Eltern letztens gebaut haben. Jetzt hoffen wir, dass die Weidenhütte bald grünt und in den nächsten Jahren dicht zuwächst. Wenn der Bogen sich nicht von selbst begrünt, dient wer wohl als Rankhilfe. Ursprünglich sollte es ein Weidentipi werden, doch wurde dann eine Hütte. Inspirit wurden wir von den Weidenhütten. Jetzt sind noch ein paar dickere Rutenenden und die ganz kleine Äste übrig. Vielleicht ensteht ja noch eine Naturmauer mit Wohnungen für Igel und co.

090322_01090322_02090322_03
090322_06090322_05090322_04

U7a

Mittwoch, März 18th, 2009

Gestern waren wir alle beim Arzt. LeLa zur U7a und ImLa zum Checken des Hustens und Schnupfens. LeLa hat sich erst einmal mit dem Arzt unterhalten. Sie haben über seinen Bruder ImLa gesprochen. LeLa wies den Arzt schnell darauf hin, dass er doch der Bruder sei. Es hat alles super funktioniert, nur das Erkennen der Bildchen beim Augentest war schwierig. Aber nicht, weil er sie nicht erkennen konnte, sondern die Bilder doch ziemlich abstrakt waren. Ich weiß auch gar nicht, ob er hätte alle erkennen müssen. Der Arzt hat nichts weiter dazugesagt. Jedenfalls liegt er voll im Durchschnitt. LeLa ist 0,1 km groß und 0,016 t schwer.

Ausmisten

Dienstag, März 17th, 2009

So, die ersten Klamotten sind ja ImLa schon lange zu klein. Jetzt habe ich endlich geschafft die mädchentypischen Sachen (die anderen habe ich verliehen) zu fotografieren, zu beschreiben und bei ebay einzustellen. Heute abend starten meine Auktionen.

Halbdunkel

Sonntag, März 15th, 2009

090315_02090315_03090315_01

zum Vergrößern anklicken

Echt zum K*

Sonntag, März 15th, 2009

Es wird wohl doch eine never ending story. Morgen werde ich wohl dann zum dritten Mal mein Mac-Book zu gravis in Hamburg bringen. Das System läuft wieder, der RAM war defekt und wurde ausgetauscht. Doch jetzt ist das Gehäuse kaputt, einfach gebrochen. Ein bekannter Serienfehler. Toll.

Zeit zum Lesen

Freitag, März 13th, 2009

Ein abonnierter Feed in meinem Blog zeigt doch tatsächlich 735 ungelesene Post an. Mist, ich brauche mehr Zeit.

Ausreißer

Freitag, März 13th, 2009

Gestern abend habe ich eine Schale Erdnussflips gegessen, ein Flip muss mir wohl runter gefallen sein und lag unter dem Schreibtisch. Heute morgen fand Hagen den Erdnussflip.

Er fragend: Was das denn? Wo kommt der denn her?
Er schaut sie fragend an.
Sie, völlig soverain: Der muss aus dem Vorratsschrank ausgebrochen sein und ist wohl dort auf seiner Erkundungstour liegen geblieben.
Er, amüsiert: Und der Rettungstrupp ist wohl bei der Rettungsaktion umgekommen.