Urlaub im Sauerland – Burg Bilstein Tag 5

Unser fünfter Urlaubstag sollte ein Wandertag werden. Also haben wir uns auf nach Saalhausen gemacht, um dort den Rinsley-Felsen zu besteigen.

Man kann direkt an der Touristeninformation parken und bekommt auch dort eine kleine Karte mit möglichen Wanderwegen um und in Saalhausen. Wir haben uns den Tannen-Wanderweg entschieden, mit Abstecher zum Rinsley-Felsen, insgesamt ungefähr 7 km, mit einigen Höhenmetern. Der Wanderweg beinhaltet auch den Walderlebnispfad, an einigen Stellen sind Informationstafeln aufgestellt. Diese laden zum kurzen Verweilen und (Vor-)lesen ein. Der Anstieg zum Felsen selbst ist anstrengend, da sehr steil, aber die Aussicht toll. Ich fand das Herunterlaufen vom Felsen schwieriger, aber auch mit Kindern gut machbar. Vielleicht hat man ja Glück und findet den am Felsen versteckten Geocache.

Familienurlaub Sauerland Saalhausen Wanderung Rinsley Felsen Wandern mit Kindern Urlaub mit Kindern wandern

Auf dem ersten Drittel des Wandeweges haben wir bereits eine kleine Vesperpause eingelegt. Das Frühstück war ja nach 20-minütiger Autoanfahrt und erste Wegstrecke schon eine Weile her. Nach unserer Wanderung sind wir noch zu einem späten Mittagessen in Haus Rameil eingekehrt. Mit einem wunderbaren Menü für die Kinder inkl. Eis als Nachspeise. Beide Elternportionen waren reichlich. Den späten Nachmittag haben wir auf der Burg bei Tee udn Kaffe ausklingen lassen.

Ein Kommentar bei „Urlaub im Sauerland – Burg Bilstein Tag 5“

  1. […] 13. Die gefährlichste Unternehmung? Unsere Kletter-Wandereinlage auf den Rinsley-Felsen. […]

Kommentare sind geschlossen.