Das war 2014

Same procedure as every year

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
8

2. Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen, definitiv. Dieses habe ich die letzten 20 kg von meinen gewünschten 40 g abgenommen.

3. Haare länger oder kürzer?
Unverändert zum Vorjahr, immer noch auch türkis, vielleicht etwas dunkler.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Weder noch.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Eher mehr, Staat verlangt dann auch mehr.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Weiterhin ein super Job. Kann mich mit den Dingen beschäftigen, die mich glücklich machen. Sport. Kochen. Backen. Familie.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr Kohle für neue Klamotten (immer für meine neue Kleidergröße) und Sportklamotten ausgegeben. Dafür weniger für Kunst.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Ja, ich habe bei drei Yogachallenges auf Instagram gewonnen. Einmal eine Tragetasche für eine Yogamatte, ein Shirt mit Chakras und Schmuck. Die beiden letzteren Gewinne stehen noch aus.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Mehr. Auch im Vergleich zum letzten Jahr, in dem ich ja Sport begonnen habe. Dieses Jahr noch mehr Sport. Functional Fitness, Kettlebell-Training und joggen. 2014 bin ich 790 km gelaufen.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Eine. Als wir unsere Küche umgebaut haben, habe ich zwei Tage mit einer Erkältung im Bett verbracht.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Die Erkältung im September, da ich zwei Wochen Sport- und Laufpause eingelegen musste.

12. Der hirnrissigste Plan?
Die Küche mal eben schnell vor der Einschulung zu sanieren bzw. um zu bauen. Wir waren 3 Uhr in der Nacht vor der Einschulung fertig. Das hat nur funktioniert, da wir tolle Helfer hatten, selbst die Einschulungs-Übernachtungsgäste haben mit angepackt.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Unsere Kletter-Wandereinlage auf den Rinsley-Felsen.

14. Die teuerste Anschaffung?
Neues Auto. Leider hat das alte den Geist aufgegeben und wir mussten spontan ein neues kaufen.

15. Das leckerste Essen?
Ich stehe zur Zeit total auf Mangold, also alles mit Mangold. Ich habe mich bereits an Curry, Quiche und Suppe versucht.

16. Das beeindruckendste Buch?

17. Der ergreifendste Film?
Mmh, schwierig. Die meisten Filme finde ich langweilig. Ein ergreifender war diese Jahr definitiv nicht dabei.

18. Die beste CD Song?
I see fire – Ed Sheeran

19. Das schönste Konzert?
Kein Konzert dieses Jahr.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Sport. Also mit Yoga, Fitness und joggen.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Meinem Mann und den Kindern.

22. 2014 zum ersten Mal getan?
Joggen. 5 km. 10 km.

23. 2014 nach langer Zeit wieder getan?
Kopfstand. Habe ich schon mal als Teenager in der Schule versucht. Jetzt übe ich gerade wieder.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

  • Unplanmäßige Autostopps wegen akuter Kotzeritis der Tochter
  • Streit zwischen den Kindern

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Keine wichtige Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte. Wir waren uns eigentlich immer einig. Wenn nicht, haben wir das ausdiskutiert. Musste keine Überzeugungsarbeit leisten.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Die Weihnachtsgeschenke der Kinder. Am nächsten morgen haben sie sich extra noch einmal dafür bedankt.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Das, das ich jeden Tag machen kann, was ich will. Okay, auf kochen, putzen und so habe ich nicht immer Lust. Aber die restliche Zeit habe ich für mich.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Gute Nacht. Ich habe dich auch lieb.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich hab dich lieb.

30. Dein Wort des Jahres?
Gesunde Ernährung

31. Dein Unwort des Jahres?
Mmmh, schwierig. Keine Ahnung.

32. Dein Liebglingsblog des Jahres?
ich blogge nur, lese aber keine Blogs mehr.

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem aus dem vorigen Jahr!
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006

Comments are closed.