Halloween – Lebkuchenfledermäuse

Lebkuchen, Rezept, Backrezept, backen, Weihnachten, Weihnachtskekse, Fledermaus, Halloween, trick or treat, Süßes oder Saures

Den einen oder anderen stört es bereits im Oktober im Supermarkt Weihnachtsgebäck und Co kaufen zu können. Ich ignoriere es einfach. Ist auch nicht so schwer, da ich nur im Biomarkt einkaufen gehen und gibt es lediglich ein winziges Regal mit Weihnachtskram. Egal. ImLa liebt Lebkuchen und da habe ich mich dazu überreden lassen schon im Oktober Lebkuchen zu backen. Okay, da Halloween vor der Tür steht, habe ich Fledermaus und Totenkopf als Ausstechform ausgesucht.

Lebkuchen, Rezept, Backrezept, backen, Weihnachten, Weihnachtskekse, Fledermaus, Halloween, trick or treat, Süßes oder Saures

Lebkuchen (für ca 4 Bleche)

  • 250 g Honig
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 150 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 1 TL Pottasche

Achtung! Teig einen Tag vorher ansetzen. Dafür den Honig (ich nehme Waldhonig), den Zucker und die Butter in einen Topf schmelzen, bis der Zucker gelöst ist. In die Rührschüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Das Mehl, das Gewürz, den Schalenabrieb einer halben Zitrone, den Kakao und ein Ei unterrühren. In 2 EL Wasser die Pottasche auflösen, zum Teig geben und gut verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken. Am besten in Frischhaltefolie wickeln (erleichert das spätere weich kneten) und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Mindestens eine Stunde vor dem Backen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Er muss wieder wärmer werden, damit er geknetet bzw. ausgerollt werden kann. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 0,5 cm dick ausrollen und ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in der mittleren Schiene ca 15 Minuten backen. Auskühlen lassen und auf Wunsch mit einer Puderzucker-Wasser-Mischung bestreichen.

Comments are closed.