Archive for the 'Ehefrau' Category

Heißes Minzgetränk

Freitag, November 13th, 2015

Gegen den Novemberblues hilft, wenn man sich mal etwas gönnt. Wie wär es mit einem leckeren Heißgetränk. Da kann man sich auf das Sofa kuscheln und ein Buch lesen. Ganz einfach zubereitet, vielleicht hat der eine oder andere noch Minze im Garten. Noch gab es (hier zu mindest) noch keine längeren Nachtfröste.

Getränk, Rezept, Drink, Heißgetränk, Minze, Orange, Ahornsirup, Party

Minzgetränk (4 Gläser)

  • 1 kleine Orange
  • 1 Zitrone oder Limette
  • 20 Minzblätter
  • Ahronsirup

Die Orange und die Zitrone gründlich waschen. Wer nicht, so wie wir eh immer Bioprodukte kauft, sollte hier auf jeden Fall auf die Biovariante der Früchte zurückgreifen. Die Orange und Zitrone viertel bzw. achteln. Die Minzblätter auch gründlich waschen. Die Orange, Zitrone und Minze gleichmäßig auf vier Gläser verteilen. In jedes Glas 1 – 2 TL Ahornsirup geben und mit heißem Wasser auffüllen. Einige Minuten ziehen lassen. Genießen. Ggf. eine zweiten Aufguss machen.

London – Essen in Soho

Sonntag, Oktober 25th, 2015

London, Soho, Restaurant, Cafe, Bar, Städtetrip, vegetarisch, vegetarisches Restaurant in London, England

Heute noch ein Restaurant-Tipp. Wer in Soho in London unterwegs ist, sollte unbedingt dem Jackson and Rye in der Wardour Street W1 besuchen. Als wir dort waren hat sich die Fassade hinter einem Baugerüst versteckt. Egal. Überzeugt haben die draußen aushängenden Menülisten. Auch wenn es ein Restaurant, Cafe und Bar ist, haben mich die vegetarischen Angebote überzeugt.

London, Soho, Restaurant, Cafe, Bar, Städtetrip, vegetarisch, vegetarisches Restaurant in London, England

Das Ambiente war toll. Der Service ausgezeichnet. Das Essen war das leckerste in der ganzen Zeit in London. Vorallem so einen geilen Salat habe ich schon ewig nicht gegessen. Glasierter Pfirsich und Blaukäse mit Spinat, Mangold, Radieschen und kandierten Pecannüssen. Anschließend hatte ich eine Wein-Tomatensuppe mit gebackenen Ricotta. Den Nachtisch war lecker. Am Tisch wurde die Eis-Irgendwaskugel auf Fudge und Nüssen mit heißer Schokolade übergossen. Wie das Eis war das Dessert zum Dahinschmelzen. Dazu hatte ich einen Ingwer-Karotten-Orangen-Drink. Das Essen vom Ehemann war auch lecker. Unbedingt hin gehen.

London – Traditionell frühstücken

Mittwoch, Oktober 21st, 2015

Mindestens einmal wollte ich ein englisches Frühstück. Dafür haben wir uns den Sonntag ausgesucht. Ich habe eine Weile in Internet gesucht auf einschlägigen London-Restaurantseiten. Das Inn the park hat mich mit der vegetarischen Variante des englischen Frühstücks überzeugt. Ich habe für frühen Vormittag einen Tisch reserviert. Am Sonntag 10 Uhr waren wir dann im St. James Park im Restaurant. Es fand gerade die Horse Guards Parade statt. Wer das also auch sehen möchte, sollte den Tisch etwas später bestellen. Der Paradeplatz ist quasi nur ein Katzensprung vom Restaurant entfernt.

Inn the park, London, St. James Park, Restaurant, vegetarisch essen, Vegetarier, Städtetrip, traditionelles Frühstück, Pancakes, Schokosoße

Der Bereich für die reservierten Tische ist vom Rest des Restaurants abgegrenzt. Aber der Rest ist auch toll. Auf dem Weg zur Toilette (mit voll coolem, mit farbigen Licht beleuchteten, super langen, schmalen Waschbecken und hochwertig ausgestattet) bin ich am Selbstbedienungsbereich vorbei gekommen. Wenn ich nicht schon satt gewesen wäre, hätte ich einen der so lecker aussehenden Cupcakes und ein riesen Stück Torte probiert. Das nächste Mal.

Inn the park, London, St. James Park, Restaurant, vegetarisch essen, Vegetarier, Städtetrip, traditionelles Frühstück, baked beans

Wir waren ja zum frühstücken da und zwar traditionell englisch. Der Ehemann eine vegatarische Variante mit Austernpilzen, Süßkarotoffel- und Quinoaswürstchen, Bohnen, Rührei und Avocado und getoastetem Brot. Ich habe mich für baked beans auf Toast und Rührei entschieden. Da wir die Portionsgröße nicht kannten, haben wir noch einen zweiten Gang gleich am Anfang bestellt. Einmal Pancaks mit Schokolade und Joghurt mit Granola, Honig und geröstetem Kokos. Köstlich. Dazu natürlich Earl Grey und English breakfast Tee und frisch gepresster Orangensaft. Zum Glück sind danach zu Fuß bis zum Yoga gelaufen und waren knapp eine Stunde unterwegs. War nötig nach dem üppigen Mahl.

Partneryoga – Vor- und Rückbeugen

Dienstag, Oktober 20th, 2015

Mit einem Partner zusammen Yoga zu praktizieren, hat den Vorteil, dass man sich gegenseitig in eine Position besser hinein bringen kann. Die eine oder andere Position wird zu zweit auch erleichert.

Partneryoga, Yoga, Schulteröffnung, Dehnung, fit sein, fit mit Partner, asana, partner asana, shoulder opener

Die stehende Schulteröffnung kann man auch gegen eine Wand machen, aber mit Partner ist das viel besser. Zuerst die Variante, in der sich die Handflächen berühren, mit einem rechten Winkel in der Hüfte, also der Oberkörper wird nach vorne gebracht und es erfolgt eine sehr starke Dehnung in den Schultern. Ziel irgendwann mal, dass wir uns küssen können.

Partneryoga, Yoga, Schulteröffnung, Dehnung, fit sein, fit mit Partner, asana, partner asana, shoulder opener

Weitere Dehnung in den rechten Winkel in der Vorwärtsbeuge ist möglich, wenn man sich mit den Händen an den Schultern des Partners abstützt und dann vorne beugt. Hier werden auch die Oberschenkel schön gedehnt.

Partneryoga, Yoga, Rückbeuge, Dehnung, fit sein, fit mit Partner, asana, partner asana, backbend

Dann zusammenrücken, bis sich die großen Zehen berühren. Dann die Unterarme des Partners greifen und langsam aus dem unteren und oberen Rücken heraus nach hinten beugen. Sich gut halten. Langsam wieder aufrichten.

Partneryoga, Yoga, forwardbend, seated pose, sitzende Position, Dehnung, fit sein, fit mit Partner, asana, partner asana, Vorwärtsbeuge

Auf die Matte mit ausgestreckten Beinen setzen. Die Fußsohlen berühren sich. Dann die Hände des Partners fassen und in die sitzende Vorwärtsbeuge kommen. Die Beine gut durchstrecken. Hier kann die Dehnung durch Variation der Handposition intensiviert werden.

Partneryoga, Yoga, twisted pose, twist, parivritta janu sirsansana, seated pose, Dehnung, fit sein, fit mit Partner, asana, partner asana, gedrehte Haltung, Drehung

Eine seitliche Dehnung erreicht man in der sitzenden Grätsche. Mit der rechten Hand über den Peacegriff mit dem Partner verbinden. Den linken Arm am Ohr vorbei nach oben führen und zur rechten Seite beugen. Linke Seite und linker Arm bilden eine Linie, nicht den Körper in sich verdrehen. Lösen und die Arme wechseln.

Ich bin keine ausgebildete Yogalehrerin, Fitnesstrainerin o.ä., ich bin Laie. Das sind hier meine Erfahrungen mit Yoga, Fitness, etc. Meine Erklärungen haben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Nachmachen auf eigene Gefahr. Immer vorher aufwärmen und danach die Muskulatur dehnen und stretchen.

London – Primrose Hill

Montag, Oktober 19th, 2015

London Primrose Hill, London, Städtetrip, England,  Aussichtspunkt, Park, Familienurlaub

Nach unserem Yoga-Workshop in der Nähe der Marylebone-Station in London wollten wir lecker essen gehen. Natürlich vegetarisch. Am Tag vorher habe ich mich ein bißchen auf maps um gesehen, was so in der Nähe ist. Auf jeden Fall wollte ich den Regent’s Park und den Aussichtspunkt Primrose Hill noch aufsuchen. Ich habe dann das Manna gefunden. Gleich über das Internet einen Tisch für Samstag Abend reserviert und nach dem Yoga ging es dann zu Fuß durch den Park, am Londoner Zoo entlang über einen Kanal mit super schmalen Kanalbooten zum Primrose Hill. Mit dem Wetter hatten wir nicht so Glück. Aber wir hatten trotzdem einen guten Blick auf London.

London Primrose Hill Manna, Manna, Restaurant, vegetarian, vegetarier, vegatarisches Restaurant in London, Städtetrip

London Primrose Hill Manna, Manna, Restaurant, vegetarian, vegetarier, vegatarisches Restaurant in London, Städtetrip

Die Bilder, die man auf der Seite vom Manna vom Essen sehen konnte, hatten mich überzeugt. Da wollte ich essen. Wir hatten beide ein 3-Gänge Menü inkl. einem weiteren Heißgetränk. Am Ende waren wir papp satt und (vorallem für mich wichtig) zufrieden. Meine Nachspeise war göttlich. Das Ambiente ist toll, der Service super, das Essen lecker, die Preise für den Service, London und allem drumherum angemessen. Wir waren an diesem Abend mit 95 £ dabei.

London Primrose Hill, London, Städtetrip, England, Familienurlaub

London Primrose Hill, London, Städtetrip, England, Familienurlaub, Camden Town, Graffiti

Die Zeit bis zu unserer Reservierung im vegetarischen Restaurant haben wir uns mit ein bißchen Rumlaufen und Gucken in Camden Town und den umliegenden, u.a. auch mal sehr schönen Reihenhaus-Straßen vertrieben. Auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch außerhalb der üblichen Marktzeiten, die sonst so die Touristen nach Camden Town ziehen.

London – Kensington Gardens

Montag, Oktober 12th, 2015

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington
Joggen in der Großstadt

Unsere dritte Joggingstrecke in London führte uns vom Marple Arch, direkt gegenüber der Speakerscorner, durch den Hyde Park bis zu den Kensington Gardens. Wie immer waren wir früh morgens, sieben Uhr, unterwegs. Und mal wieder keine Touristen. Einige Jogger waren unterwegs. Der Park aber weitesgehend leer. Wunderbar. An jedem interessanten Punkt stehen bleiben, in Ruhe gucken, die Pflanzen- und Tiervielfalt genießen, Fotos machen. Einziger Wermutstropfen der Diana Memorial Playground war noch geschlossen. Egal. Wir waren ja ohne Kinder unterwegs.

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Marple Arch
Marple Arch

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Marple Arch
Riesenrad am Marple Arch

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Hyde Park
Hyde Park

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Hyde Park, Steinbaum
Performer’s Tree

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Hyde Park
Zwei Vögel

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Hyde Park
The Albert Memorial

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Kensington Gardens, Queen Victoria
Queen Victoria Statue, Kensington Palace

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Kensington Gardens
Garten, Kensington Palace

London, Joggen in London, Joggen im Urlaub, Fit im Urlaub, England, Sightseeing, Sehenswürdigkeiten, Kensington, Kensington Gardens, Orangery
The Orangery, Kensington Palace

London – Tower & Greenwich

Samstag, Oktober 10th, 2015

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger

Wieder ein sonniger Morgen im Spätsommer in London und wir joggen. Diesmal startete unsere Route an der Underground Station Barbican und führte am Museum of London, The Monument und St. Paul’s Cathedrale vorbei. Dann über die Themse, mit viel Gegenverkehr auf der Brücke. Also eigentlich sind uns auf der Breite ungefähr sieben Leute neben einander entgegegen gekommen und wir waren die einzigen in die andere Richtung. Wir kamen eben aus dem Büroviertel. Dann an der Themse entlang mit Blick auf den Tower, die HMS Belfast, the Shard und die Tower Bridge. Dann wieder auf die andere Flussseite und den Tower of London von außen genießen. Alleine. Keine Touristen.

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, the monument

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, St. Pauls Catherdrale

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, The shard

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, The Tower

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, tower Bridge

Am Tower sind wir in ein Thamse Clipper Boat gestiegen und haben eine (zeitweise) exklusive Reise bis nach Greenwich auf der Themse genossen. Mit wundervollen Blick in der Morgensonne mit strahlend blauen Himmel. Dann ging unser Lauf im Greenwich Park weiter. Der kleine Anstieg wurde mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Gerade noch rechtzeitig bevor die ersten Touristenbusse ankommen. Wir haben dann noch auf einer Parkbank eine Weile verweilt und sind durch den Tunnel, der in Greenwich beginnt unter der Themse zur anderen Seite gelaufen und haben von dort die U-Bahn zum King’s Cross genommen. Auf dem Anfangsstück fährt die Bahn nicht im Tunnel, auch mal schön, sieht man noch was.

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, Thmaes Clipper Boats, Bus auf dem Wasser, Themse

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, tower Bridge

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, Greenwich park

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, Greenwich park

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, Greenwich park

London, Running, joggen, Joggen im Urlaub, fit im Urlaub, England, Morgensonne, Jogger, Greenwich park, Tunnel

London – Ausflug nach Windsor

Sonntag, Oktober 4th, 2015

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, Bahnhof, no tourists, keine Touristen
Windsor – Eagle-Pose vor dem Ansturm der Touristen

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, Mind the cap tour, Bike, Fahrradtour
Mind the cap – Fahrradtour Windsor

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, Mind the cap tour, Bike, Fahrradtour, Dorney, Eton
Windsor, Dorney, Eton mit dem Fahrrad erkunden

In Windsor war bereits schon einmal, vor 20 Jahren und das Schloss hatte ich damals nicht besichtigt. Das wollte ich diesmal nachholen. Aber nur im Schloss rumlaufen. Nee. Bereits zuhause haben wir uns für eine Fahrradtour entschieden. Wir haben Bike Windsor Castle von Mind the Cap Tours über das Internet gebucht. Der Treffpunkt war leicht gefunden, das Wetter perfekt und die Fahrräder gewöhnungsbedürftig. Okay, ich bin eh nicht so der Fahrrad-Fahr-Typ, deshalb auch kein Maßstab. Nach einer Weile hatte ich mich daran gewöhnt. Auf der drei Stunden Tour sind wir längs der Themse zum Dorf Dorney, inkl. Dorney Court, dort haben wir einen Teepause (Dorney court kitchen garden) eingelegt und sind Dorney See (Eton Ruder See) vorbei wieder zurück nach Windsor inkl. Eton College. Wir haben viel erfahren, war sehr schön und informativ. Und mal was anderes England auf dem Fahrrad erkunden.

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub
Windsor Castle

2015-08-WinLondon, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, Yoga everywhere
Yoga überall – Spagat

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, Yoga
Yoga überall – friedlicher Krieger

Windsor ist mit dem Zug nur ein Katzensprung von London entfernt. Wenn nicht den Bummelzug, der an jeder Ministation hält, nimmt. Also perfekt für einen Tagesausflug, wenn man in London ist. Wir haben für nachmittags bereits von zuhause aus die conquer the tower Tour entschieden. Zeitweise ist möglich den großen Turm des Schlosses zu erklimmen und die herrliche Aussicht zu genießen. Wir hatten Glück, das Wetter war super, die Sicht genial. Man konnte sogar die Skyline von London sehen. Die Dame, die uns alles mögliche auf der 45 Minuten Tour erzählt hat, meinte so einen Ausblick hat sie selten. Und sie war der Meinung sogar London Eye erkennen zu können. Leider durfte man in diese Richtung nicht wirklich Fotos machen, da dort die Räume der Queen in Sichtweite liegen.

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, conquer the tower, union jack
Schloss Windsor

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, conquer the tower, union jack, Skyline
Conquer the Tower – Weitblick bis London

London, Tagesausflug, Windsor, Windsor Castle, Schloss, Quenn, England, Kurztrip, Sommerurlaub, conquer the tower, union jack
Union Jack

Noch einige Tipps:

  • Die verfügbaren Touren vor der Anreise auf der Seite vom Windsor Castle checken und bereits Tickets bestellen. Wir konnten quasi gleich durch den Eingang laufen. Ohne Anstehen für die Tickets und wir konnten auch die leere Warteschlange für die Tour-Tickets-Besitzer für den Security-Check nutzen.
  • Bereits zeitig anreisen, die Touristen kommen am Mittag. Davor ist es eher leer. Wir waren mittwochs unterwegs und es war gut gefüllt, aber okay.
  • Mit dem Zug hinfahren. Auf der Hinfahrt sind wir ab London Waterloo bis Windsor Eton Central gefahren. Einmal umsteigen, kurze Fahrt. Auf der Rückfahrt haben wir uns entschieden, den Zug zunehmen, der bereits im Eton Riverside Bahnhof stand. Das war der Bummelzug. Der jeden, noch so kleinen Bahnhof angefahren. U.a. dann mit der Ansage, Ausstieg nur von den ersten fünf Wagen aus (da der Bahnsteig so kurz war).
  • Windsor und Umgebung mit dem Fahrrad erkunden.

Parnteryoga – Aufwärmen

Freitag, Oktober 2nd, 2015

Am Anfang einer Yogasession steht immer das Aufwärmen. Das geht auch mit einem Partner. Und macht noch dazu richtig viel Spaß.

Partneryoga, Acroyoga, Yoga, yoga mit Partner, Aufwärmen, warm up, dehnen, stretchen, Übungen, Aufwärmübungen, Yoga, katze und Kuh, cat, cow

Um die Wirbelsäule zu mobilisieren, in den Schneidersitz kommen. Die Knien berühren sich und über die Unterarme einander anfassen. Beim Einatmen nach hinten beugen und die Brust nach oben schieben, das Herz öffnen. Dann vom Steißbein aus die Wirbelsäule nach außen rollen, als letztes das Kinn zum Brustbein bringen. Dabei ausatmen. Einige Male wiederholen.

Partneryoga, Acroyoga, Yoga, yoga mit Partner, Aufwärmen, warm up, dehnen, stretchen, Übungen, Aufwärmübungen, Yoga, Schmetterling, butterfly pose, paschimottanasana, forward fold, sitzende Vorwärtsbeuge

Für eine weitere Übung mit Vorwärtsbeuge und Rückwärtsbeuge bringt ein Partner die Fußsohlen zusammen und so weit wie möglich an das Steißbein heran. Der andere streckt seine Beine aus. Füße geflext und berühren die Schienbeine. Über Peace-Finger (über die Hände hinaus fassen im Peacezeichen) mit den Armen verbinden. Beim Einatmen beugt sich der Partner mit den ausgestreckten Beinen nach hinten und zieht somit den anderen in die Vorwärtsbeuge. Die Füße bringen durch den Druck gegen die Schienbeine eine stärkere Hüftöffnung beim Übenden in der Schmetterlingspose. Dann beim Ausatmen in die andere Richtung beugen. Jetzt kommt der Partner in eine volle Vorwärtsbeuge. Je nach Flexibilität mehr oder weniger in die Vorbeuge ziehen. Immer mit einander kommunizieren, damit keine Zerrung o.ä. entsteht.

Partneryoga, Acroyoga, Yoga, yoga mit Partner, Aufwärmen, warm up, dehnen, stretchen, Übungen, Aufwärmübungen, Yoga, easy seat, drehung, sukhasana

Partneryoga, Acroyoga, Yoga, yoga mit Partner, Aufwärmen, warm up, dehnen, stretchen, Übungen, Aufwärmübungen, Yoga, easy seat, drehung, sukhasana, side bending, seitliche Dehnung

Eine seitliche Körperdehnung erhält man, wenn sich beide Rücken an Rücken setzen. Beine bequem im Schneidersitz. Arme in Schulterhöhe ausstrecken und über die Handflächen, Daumen nach oben, verbinden. Dann langsam nach rechts und links drehen. An einer Seite die Hände lösen und die Unterarme auf den Boden bringen. Den oberen Arme weiter über den Kopf zur gleichen Seite dehnen. Andere Seite.

Partneryoga, Acroyoga, Yoga, yoga mit Partner, Aufwärmen, warm up, dehnen, stretchen, Übungen, Aufwärmübungen, Yoga, Stuhlposition, chair, twisted chair, utkatasana

In den Partnerübungen arbeitet man oft mit Gegengewicht, was der Partner ja praktischerweise mitbringt. Beide kommen in die Stuhlposition. Beine hüftbreit geöffnet, den Hintern weiter nach hinten hinaus schieben. Oberkörper bleibt aufrecht. Die Arme zu einander ausstrecken und über Peace-Finger mit den Händen verbinden und das Gegengewicht nutzen, um weit in die Position zu kommen. Ein Partner gibt mit einem Finger ein Signal, diese Hände dann los lassen. Den Arm weit nach außen oben bringen und gut halten. Seite wechseln.

Ich bin keine ausgebildete Yogalehrerin, Fitnesstrainerin o.ä., ich bin Laie. Meine Erklärungen haben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.Nachmachen auf eigene Gefahr. Immer vorher aufwärmen und danach die Muskulatur dehnen und stretchen.

London – Ausflug nach Arundel

Mittwoch, September 30th, 2015

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Rose
Rosengarten

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Kirche,  Tower
Türme mit Brücke

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Kirche, Garteninspiration,  Wasser
The Collector Earl’s Garden

Nach dem wir einen ganzen Tag London pur hatten, mit ausgiebigen, morgendlichen Joggen, also Sightseeing und Shoppen am Nachmittag, haben wir einen Tag außerhalb Londons eingelegt. Ich habe Arundel, West Sussex ausgesucht. Warum nach Arundel? Keine Ahnung. Ich bin auf der Suche nach einem nicht zu weit entfernten Schloss oder Burg darauf gestoßen. Und fand die Bilder auf der Seite des Arundel Castle sehr ansprechend. Und vorallem nicht so überlaufen, wie andere bekanntere Schlösser. Ich hatte ich bereits zuhause Zugtickets für die Fahrt nach Arundel gekauft. Ich liebe das Internet. Online den Fahrplan ansehen, Fahrkarten kaufen, Nummer merken und am Bahnhof der Wahl (bei der Bestellung wird der ausgewählt) am Ticketautomaten einfach ausdrucken. Perfekt.

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Kirche, Garteninspiration, Brunnen
Brunnen im Schlossgarten

Nach ein einhalb Stunden Zugfahrt, mit endlich mal Blick auf England, wenn auch nur vom Zugfenster aus, sind wir in Arundel angekommen. Der Ehemann war etwas skeptisch, ein kleiner Bahnhof, keine Leute und bis zum Ort auch noch fast einen Kilomenter laufen. Egal. Wir waren mal wieder, wie üblich, sehr zeitig da. An der Kasse mussten wir nicht warten. Wir haben ein Eintrittsticket für alle Bereiche gekauft. Zu erst haben wir uns den Rosengarten, den Garten u.a. mit Obst- und Gemüsegarten, sowie Kräutergarten und Gewächshaus angeguckt. Und waren sehr begeistert. Eine wahre Quelle der Inspiration. Leider würden nicht alle Pflanzen auch bei uns wachsen. Denn das Klima war schon auffällig. Teilweise regnerisch, leicht windig, aber warm. Angenehmer warmer Wind.

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Kirche, Garten, Kathedrale
Blick in den Garten

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Gartenpanorama
Panoramablick in den Garten

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Garten, Spalierobst
Tunnel mit Spalierobst

Die Besichtigung des Schlosses lohnt sich auf jeden Fall. Wir waren sehr lange drin, hätten aber noch länger bleiben können, wenn man alle interessanten Dinge nachliest. Aber wer nicht gerne im Museum liest, so wie ich, kann auch eine der vielen Museumsführer befragen. Die Erklärungen waren ausführlich und vorallem auch verständlich. Sehr schön. Die Räume sind einfach nur toll. Was die Schlossbewohner u.a. einen Aufwand getrieben haben (Jahre lang), weil Queen Victoria für drei Tage dort geblieben ist. Wahnsinn. Aber toll. Wer Schlösser liebt, kommt auf seine Kosten. Vorallem, da die Zimmer noch bewohnt werden. Leider darf man im Schloss keine Fotos machen.

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Tudor Tea Room
Tudor Rose – Restaurant and Tearoom

In Arundel wollte ich endlich mal einen Tearoom besuchen. Wir haben uns für das Tudor Rose entschieden. Perfekte Entscheidung. Wir hatten beide eine wunderbare, vegetarische Hauptspeise. Für mich eine Quiche, Kartoffelsalat mit roten Zwiebeln und Salat. So lecker. Zum Nachtisch habe ich mir einen Stück Lemon cake, ebenfalls lecker und meinen ersten Scone. Ich hatte kurz nach einer Erklärung gefragt, ob mit oder ohne Rosinen, was es mit der clotted cream und der Marmelade auf sich hat. Brauch man alles nicht. Der Scone, irgendwas drin und drauf, war ein Traum. Butter. Die ging. Das andere Zeug braucht er nicht. Der Ehemann hatte einen Schokobrownie, sehr mächtig, sehr viel, sehr lecker. Wir waren ne Weile im Restaurant. Voll nach meinem Geschmack. Sehr zu empfehlen. Danach sind wir gemütlich mit dem Zug wieder nach London gefahren.

Mittelalterliches Schloss, Arundel, West Sussex, England, Castle, Garten, Ausflug, Urlaub, Kurztrip, Schloss, Bahnhof, Yoga everywhere
Bahnhof, Arundel