Vegetarischer Schaschlik

Schaschlik erinnert mich an meine Kindheit. Da wurden am Küchentisch Fleisch, Leber, Speck, Zwiebeln in schmale Rechtecke geschnitten und auf Schaschlikspieße aufgespießt, dann auf dem Backblech ziemlich lange im Backofen gegart. Dann gab es Schaschlik mit Brot und leckerer Soße. Okay, das ist ewig her. Tote Tiere esse ich nicht mehr. Also muss eine vegetarische Variante her, der Tofu-Paprika-Spieß, scharf.

Schaschlik, Tofuspieß, scharfer Spieß, vegetarisches Schaschlik, Vegetarier, vegetarisch kochen, grillen, Grillsaison, bbq-Soße, barbecuesoße, kochen, fast food, lecker, scharf, Rezept

Tofu-Paprika-Spieß mit extra viel Barbecuesoße (ca 15 Spieße)

  • 400 g Räuchertofu
  • 200 ml helle Sojasoße
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 160 ml Aceto Balsamico
  • 8 EL Agavendicksaft
  • 4 TL Räucherpaprika
  • 2 rote Paprika
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 15 – 17 mittelgroße Champignons
  • 3 – 4 Frühlingszwiebeln
  • Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Die Sojasoße, Sambal Oelek, Essig, Agavendicksaft und Räucherpaprika kurz aufkochen und über den in Würfel geschnittenen Räuchertofu geben. Die Paprika und das Grün der Frühlingszwiebeln in gleich große Stücke und die Champignons und Zwiebel in dicke Scheiben schneiden. Den Rest der Frühlingszwiebeln klein schneiden. Holzspieße mit Öl einreiben und das Gemüse und den Tofu gleichmäßig auf die Spieße verteilen.

Die Spieße in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten, herausnehmen und das restliche Gemüse und Tofu scharf anbraten. Große Stücke herausnehmen und mit der Marinade ablöschen. Die Tomatenpassata dazugeben, mit Salz und Pfeffer (ggf. auch Cayennepfeffer) abschmecken und 5 Minuten offen kochen lassen.

Die Spieße mit der Soße anrichten, das restliche Gemüse dazu reichen. Es passt perfekt Baguette oder Olivenbrot dazu. Die übrige Soße noch warm in Schraubgläser verteilen und im Kühlschrank aufbewahren.

Leave a Reply