Mittelfristig

Das Ende meines Studiums ist ja in Sicht, noch 3 Semester muss ich meistern, 2 Theorie und das letzte ist danne in Praxissemester mit Diplomarbeit. Ich bin also Anfang 2008 fertig. Hagen braucht ein Jahr länger, hat ja auch später angefangen. Wo es mich dann als Diplom-Informatikerin hin verschlägt werden wir sehen.

Am liebsten wäre mir ein Job an der Uni, denn ich liebe es, wenn ich das Mathe-Tutorium halten kann. Also eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit möglicherweise Promotionsmöglichkeit ist schon ein mittelfristiges Ziel von mir. Einer von uns richtig Geld verdienen, um unsere kleine Familie zu ernähren. Das Schicksal hat da wohl Hagen dazu erwählt 😉 Findet er in Ordnung. Deshalb beschäftigen ihn seine Zukunfstspläne bezüglich der Berufswahl ziemlich häufig. Wir sind uns einig, dass wir hier (Lüneburger Umgebung) nicht weg wollen.

Andere Regionen haben sicherlich auch ihren Reiz. Doch Lüneburg ist kaum zu schlagen. Hier ist die höchsten Kneipendichte Deutschlands zu finden, beste Voraussetzungen an einem lauen Sommerabend ein Glas Wein zu genießen. Ich gehe sehr gerne in der City shoppen, viele kleine Geschäfte, Auto freie Fußgängerzone und wunderbare Geschäftshäuser, einfach Klasse. Irgendwie ist hier auch immer was los, wird wohl auch an den (paar) Studenten liegen. Attraktiv ist auch, dass man Hamburg (Innenstadt) innerhalb von 45 Minuten erreichen kann. Hamburgs Angebot komplett nutzen, ohne im Großstadttrubel wohnen zu müssen. Super.

Wir wohnen 8 km entfernt von Lüneburg in einem winzigen Reiterdorf mitten im Grünen. Der nächste Nachbar ist nicht wirklich in Sichtweite, da im Moment die Bäume ja grün sind. Vor dem Haus ist ein Teich, auf dem sich im Winter ca 40 Enten getummelt haben. Das Haus ist umgeben von Weiden für die Pferde, deren Boxen 10 m von Haus entfernt sind (nicht so relevant für mich). Und rings um das Haus gibt es genug Fläche, um dort zu sitzen. Das möchten wir eigntlich nicht aufgeben und werden wohl daran arbeiten auch mittelfristig hier wohnen zu bleiben.

2 Replies to “Mittelfristig”

  1. Ah .. schön, eine Ode auf Lüneburg.
    Genau sowas suche ich 🙂

  2. Klingt ja wirklich verlockend, allerdings ist man einmal in die Großstadt verliebt.. Für mich ist diese ländliche Idylle nur noch was für Urlaub (in 1 1/2 Monaten geht´s dann wieder mal Thüringen)

Comments are closed.