Doppelpack

Die Zähne kommen bei Leander gleich im Doppelpack. Ab und an hatte ich ja schon einmal die Vermutung, dass die Zähne durchbrechen. Das war aber immer falscher Alarm. Diesmal konnte es Hagen bestätigen. Die beiden unteren Schneidezähne sind die ersten. Man kann schon den Zahn durch das Zahnfleisch sehen. Es kann sich also nur noch um Tage handeln, bis sie ein paar Millimeter draußen sind. *freu*

5 Replies to “Doppelpack”

  1. ich wünsche euch, dass es recht ruhig von statten geht! Habt ihr denn mir irgendwas vorgesorgt, in der Hausapotheke?

  2. Ich habe noch nichts spezielles gekauft. Ich habe noch Dentinox Gel, habe ich mal bei Beschwerden mit den Weisheitszähnen gekauft. Doch das hat nur mangelhaft von Stiftung ÖKO-Test bekommen. Nach meiner Erfahrung hilft das auch nicht wirklich. Bei Babys weiß ich nicht.

    Leander hat einen Beißring mit verschiedenen Oberflächen, der wird intensiv genutzt. Wenn noch mehr Bedarf besteht, schäle ich ihm eine Möhre aus dem Kühlschrank. Da kann er darauf rumkauen. Geht natürlich nicht im Liegen und wenn bereits Zähne richtig da sind. Vielleicht kaufen wir auch noch einen Beißring mit Gel, den man im Kühlschrank kühlen kann.

    Was hast du denn so zur Vorsorge? Hilft das?

  3. Wir hatten uns damals bei unserem Fehlalarm, was Zahnen angeht, Dentinox und Osanit-Kügelchen geholt. Das Dentinox ist noch verschlossen, dazu kann ich also nichts sagen. Die Osanit-Kügelchen hab ich ihm jetzt schon ein paar Mal gegeben, immer wenn ich eben dachte, es ist was mit den Zähnchen. Er ist dann zwar ruhiger geworden, aber ob das an den Kügelchen lag, weiß ich natürlich nicht. *hoff*

    Ich hab´ auch mal was von einer Veilchenwurzel gehört. Die gibt es in der Apotheke und darauf können die Kleinen rumkauen, wobei durch den Speichel dann ein Wirkstoff abgegeben wird, der das Zahnfleich beruhigen soll oder so… Das wäre so meine nächste Sache, die ich kaufen würde, wenn es denn hier schlimmer werden sollte. Bei Dentinox bin ich auch ehrlich gesagt, etwas vorsichtig…

  4. Wie sieht es denn mit “alten Hausmittelchen”, z.B. gekühlter Banane, aus? Soll ja angeblich auch beruhigend und abschwellend (weil kühl) wirken und führt zwangsläufig dazu, dass Leander etwas isst.

  5. wenn wir dann mal eine schnelle Maßnahme brauchen, kann ich es auch mal Banane versuchen. Bis jetzt war alles easy. Zum Glück. Danke für den Tipp.

Comments are closed.