Nachlässig

Ich hatte mir so viel vorgenommen, nach der Geburt von Leander. Im Mutterschutz hatte ich mir bereits Designs für die Karten überlegt. Doch irgendwie habe ich es nie geschafft Karten und Fotos zur Geburt fertig zu machen. Erst war ich mir nicht sicher, was wir bekommen (Junge/Mädchen) und wollte mich nicht auf die Farbe festlegen. Dann war er da und das Foto fehlte. Die waren auch schnell gemacht. Und das wars. Genau. Ich bin einfach zu faul gewesen. In acht Monaten habe ich es nicht auf die Reihe bekommen alles fertig zu machen und der Verwandtschaft eine kleine Freude zu machen. Toll. Und jetzt, jetzt finde ich es viel zu spät. So eine blöde Situation, die in der man sich schon eine Ewigkeit nicht mehr bei jemanden gemeldet hat und es auch nicht so gut findet sich jetzt zu melden. Was soll denn der andere denken? Wahrscheinlich freut er sich, aber da man dies nicht weiß, lässt man es lieber und steht weiter blöd da. Tolle Wurst!

7 Replies to “Nachlässig”

  1. Mach es trotzdem! Auch, wenn du dir blöd dabei vorkommst. Dann nimm ein aktuelles Foto und tu es!

    Ich hätte Verständnis, wenn jemand ein Kind bekommt, dann ist es meist so, dass sich da das ganze Leben umstellt und dass man mit allem beschäftigt ist – und wenn dann doch noch eine Karte kommt, dann ist das auch ein Zeichen, dass sich das Leben da wieder ein wenig normalisiert hat, dass man immer wieder willkommen ist!

    Also tu es! Und dein Gewissen freut sich obendrein (und du kannst es ja auch mit Weihnachtsgrüßen verbinden 😉 )

  2. Mmh, dann muss ich erst einmal die Bilder nachbestellen…

  3. Weil ich bereits von dieser Situation gehört habe, hatte ich das ganze schon vorbereitet *grins. Ich habe alle Karten (neutrale Farbet) geschrieben (Name, Geburtsdatum, Geburtszeit, Größe und Gewicht freigelassen), die Adressen und den Absender auf die Umschläge geschrieben und alles mit in die Klinik genommen. Abends (wenn ich mein Töchterchen bestaunt habe und nicht schlafen konnte) habe ich die Lücken ausgefüllt und Kai hat in den 3 Tagen die Bilder entwickeln können. Dann mussten wir nur noch alles zusammenfügen und ab die Post.

    Hätte ich das nicht schon vorbereitet, hätte ich es auch NIE geschafft.
    Kann Deine Situation gut verstehen, aber dann verbinde das doch mit Weihnachten und schicke Deinen Berwandten und Bekannten liebe Weihnachtsgrüße von und mit Leander (Bild) *gg.

  4. Hihi, kann Dich soooo gut verstehen. Habe auch viiiiieeeele Wochen gebraucht, um die Karten zu verschicken. Habe vllt jeden dritten Tag mal so eine geschrieben und irgendwann gabs auch nahezu einen Standardtext. Naja, dachte, besser als nix. Habe aber immer noch Karten hier liegen. Ach, mach Dir deswegen keinen Kopp! Leute, die Dich verstehen, freuen sich auch jetzt noch über die Karten und außerdem pflegst Du doch ein tolles Blog…. Da gibts doch noch viel mehr zu sehen.

  5. …..Dann mach doch einach eine Weihnachtskarte für die Verwandten, Bekannten etc. draus…….

    Leander eine X-mas Mütze auf – Foto – einkleben – verschicken!

    So haben wir auch mal ne Karte erhalten und ich fand es ganz nett!
    Da kommst du doch noch dazu jedem eine Karte zu schicken und einen Grund hast du auch (xmas!) – keiner wird dann auf die Idee kommen du hättest es vergessen *g*

  6. Ach Aline, mir geht´s da nicht besser. Die Fotos haben wir schon nachbestellt, Kartenbastelmaterial teuer in der Papeterie gekauft und dann… Dann lagen die hier rum. Schlussendlich hab ich mich dann auch geschämt, denn mittlerweile war schon Sommer und Paul fast ein halbes Jahr alt. Ich hab dann die Bilder einfach so verteilen lassen. Das Schlimme ist nur, dass uns das mit den Hochzeitsdanksagungen genauso ging. So haben wir dann einfach über 2-3 Verwandte je ein Bild von der Hochzeit und eins von Paulchen ohne Karte verteilen lassen. Peinlich…

  7. RonaldWerner says:

    Keine Gedanken machen, ich hab auch nie Karten verschickt und mein Kleiner ist jetzt 28jahre und 2 m groß…

Comments are closed.