Den Ausweis bitte …

Wir werden uns zwar innerhalb Europas bewegen, aber die Kinder, egal wie alt, brauchen einen Ausweis. Kinder mit in den eigenen Pass eintrage lassen, gibt es nicht mehr. Okay. Kein Problem. Doch, die Passbilder könnten zum Problem werden, denn für die gelten die gleichen Vorschriften, wie die für den Reisepass. Augen gerade aus, nicht lachen, kein Schnuller, nicht zu viel Klamotten, kein ablenkender Hintergrund. Na, wir werden heute nachmittag viel Spaß beim Fotograf haben.

Von ImLa hatte ich bereits versucht im Wipper ein paar Bilder zu machen. Ein Spucktuch diente als Hintergrund. Aber was soll ich sagen? Madame hat dann gelächelt. Mmh, aber bei Babys werden bzgl. der Passbilder kleine Ausnahmen gemacht. Vielleicht doch eine 6 Wochen alte, lächelnde ImLa auf dem Passfoto für den Ausweis, der 5 Jahre gültig ist? Ist er doch, oder?

5 Replies to “Den Ausweis bitte …”

  1. Ich glaub, die Pässe der Kinder sind noch länger gültig. Absurd also, dass die diese Bilder brauchen.

    Wo gehts denn hin?

  2. oh mann, wie bescheuert. mal ehrlich! ich drück´ die daumen für den fotografen!

  3. Im Prinzip ist doch das kein Problem.
    Es gibt doch nur Vorschriften, wie ein Foto auszusehen hat, nicht wie es entstanden ist. Man muss es ja auch nicht beim Fotografen machen lassen.
    Kann es ja auch selbst zu Hause machen und dann ausdrucken oder ausbelichten. Und genau da hat man dank Photoshop&Co alle Möglichkeiten das Foto so zu bearbeiten, dass es den Anforderungen entspricht. Das wird und kann auch kein Meldebeamter nachvollziehen oder prüfen.

    Und mal ganz abgesehen von der Babyfotoproblematik hat man so auch für die eigenen Fotos die wunderbare Möglichkeit, das Foto so zu “gestalten”, dass es optisch wie man selbst aussieht, für automatische Erkennungen ala Überwachungskamera aber komplett wertlos wird, sprich man nie erkannt wird.

  4. @Leanders Mami:
    Wir fliegen nach Spanien zur Hochzeit einer Freundin und bleiben noch ein paar Tage (also 5).

    @Konrad:
    Grundsätzlich könnten wir die Fotos auch selbst machen. Aber nach 5 Minuten pro Kind war es erledigt. Zuhause hätte es viel, viel länger gedauert und LeLa wäre längst nicht so lieb gewesen.
    Ja, ja die liebe Biometrie, da darf ja ein Gesicht nicht vom Standard abweichen, da kann man dann “umbemerkt bleiben”.

  5. Bei uns hatte der Fotograf damals drei vier Bildergemacht und dann gebastelt (den nicht lachenden Mund von dort, das eine Auge von dem usw.). Wurde ohne Probleme mit Begeisterung angenommen. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass der Ausweis zwar (ich glaube sogar bis 16) lange gültig aber wir wurde von der Passstelle freundlich darauf hingewiesen, dass das Bild stets aktuell sein soll .. sprich also bei so einem kleinen Wurm, rein theoretisch jeden Monat ein neues Bild … lächerlich oder?

Comments are closed.