Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen
Für den Boden (kleines Blech):

  • 190 g Butter
  • 190 g Zucker
  • 190 g Mehl
  • 75 g Stärke
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 Eier (Größe S)
  • 3 Eigelb

Für den Belag

  • 900 – 1000 g Rhabarber
  • 190 g Zucker
  • 4 Eiweiß

Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit 3 – 4 El Zucker ca 5 Minuten kochen lassen. Dann zum Abkühlen zur Seite stellen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Boden verrühren und auf einem kleinen Blech verteilen. Dann den lauwarmen Rharbarber zu geben und ca 30 Minuten backen.

Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Ich mache besonders viel Eischnee, da wir es besonders lieben. Die Baisermasse auf den Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen bis die Baiserhaube fest ist.

Rhabarberkuchen, Rhabarber, Kuchen, Blechkuchen, Rezept, Backen, Backrezept, Kuchenrezept, Frühling, Ostern, Osterbrunch, Kaffeetafel

Comments are closed.