Der private Friseur

Als Kind hatte ich immer einen privaten Friseur, meine Mutter. Im Nachhinein weiß ich, dass ich damit nicht zufrieden sein sollte. Ich hätte schon stutzig werden müssen, als sie mir meine langen Haare als Zopf abgeschnitten hat. Wieso nur? Egal, alte Zöpfe soll man ruhen lassen. Wahrscheinlich hätte ich immer mal einen Korrekturschnitt nötig gehabt. Ich finde auf dem Bild habe ich einen schiefen Pony.

Aline_1983.jpg

Aus Erfahrungen lernt man, deshalb habe ich für mich festgelegt, dass Leander immer zum Friseur geht. Okay, einmal habe ich ihm schon die Haare geschnitten, aber nur die, die über seinem Ohr hingen und doppelt so lang waren wie die anderen. Ich habe mich jedenfalls nicht an einer Frisur versucht. Die Frisur habe ich nötig. Heute nachmittag habe ich endlich einen Termin und die Haare kommen ab, viel zu lang. Schön kurz sollen sie werden, dann wieder blondieren und vielleicht ein bißchen Farbe, damit es nicht allzu langweilig ist 😉

2 Replies to “Der private Friseur”

  1. gibt´s dann ein Bild von der fertigen Frisur? Büdde!

  2. Dann viel Freude beim Friseur. Entspannen Sie sich und lassen Sie sich verwöhnen…

Comments are closed.