Grenzsteine

Die Grenzsteine auf dem Wanderweg vom Langenberg zum Clemensberg fand ich toll. Ich liebe alte Dinge. Schön sind sie. Die Steine markieren die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen. Die Zahl verrät, wann der Stein gehauen wurde. Außerdem sind die Wappen zu sehen.

  • Balkenkreuz für Fürstbistum (später KP für Köngreich Preußen)
  • achtstrahliger Stern für Fürstentum Waldeck (FW)
  • 3 Pfähle auf einem Schild für Gaugreben (Medebach)

Die Grenze markiert nicht nur eine Landesgrenze sondern auch die Grenze zwischen dem katholischem und evangelischen Glauben, sowie den Dialekten. Preußen, heute NRW, war katholisch und das Fürstentum Waldeck, heute Hessen, evangelsich.

Balkenkreuz, 1825, gehört zum folgenden Bild
Achtstrahlinger Stern, 1825, gehört zum vorheringen Bild
3 Pfähle auf Schild
N8, Balkenkreuz und 3 Pfähle auf Schild, 1825
N4, Balkenkreuz, 182?

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.