Pelzig

Da wollte ich mir doch gerade ein Griess Töpfli, vor 3 Stunden gekauft, gönnen. Also so während ich Blogs lese den Deckel abgerissen. Wow mal alles im einem Schwung abgekommen. Löffel in den Becher und mit der Zunge den Deckel abgelegt. Bäh, was ist das denn? Mein Blick fiel auf die leicht beige farbene Masse und ich habe dann auch gleich die weißen bis grauen Häarchen entdeckt. Dann habe ich es auch gerochen. Super. Das Ding war noch bis Juli haltbar. Kann mal passieren, zum Glück hatte ich zwei davon gekauft. Guten Appetit.

[paar Minuten später]
@Hagen
Vergiss bitte was du gerade hier gelesen hast 😉 Da war überhaupt keine Kaloriebombe *jetztbitteeinbilden* Ich habe auch keine Schokolade gekauft, ich schwör!

3 Replies to “Pelzig”

  1. Das ist gemein! Und ärgerlich! Und an sich müsste man zum Supermarkt gehen und die Ware auf den Tisch knallen, den Bon daneben legen und Ersatz fordern. Aber wer macht das schon?
    Also: Positiv sehen und diese Abeschreckungskur als Diätversuch werten 🙂

  2. Das ist mir auch schon einmal so ähnlich passiert. Im Supermarkt gab´s einen 3er-Pack Mozarella (den Teueren) im Angebot. Und da Caprese meine Leibspeise ist, habe ich natürlich gleich zugeschlagen. Und am nächsten Tag, ich wollte mir gerade einen riesengroßen Teller Tomaten-Mozarella-Salat zubereiten, hatte ich drei Ballons im Kühlschrank. Die Beutel waren dem Platzen sehr nahe und beim entsorgen ist mir auch noch einer geplatzt und die ganze eklige Soße auf der Treppe verteilt. Hallo Würgereflex!

  3. Es scheint mal wieder das richtige Wetter für Nahrungsmittel “zum Streicheln” zu sein – ich habe heute ein fast komplettes Toastbrot, angeblich haltbar bis 07.07., weggeworfen.

Comments are closed.