Zucchini haltbar machen

einkochen, einmachen, einwecken, konservieren, haltbar machen, Weckglas, Twist-Off-Glas, Zucchini, Piment, Pfefferkörner, Zwiebel, Selbstversorger
  • ca 600 g Zucchini
  • 2 TL Salz
  • 300 ml Wasser
  • 300 ml Essig (Weißwein- und Branntweinessig)
  • 300 ml Olivenöl
  • 1 TL gem. Pfeffer
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 1 Lorbeerblatt pro Glas
  • 3 Pimentkörner pro Glas
  • 1 kleine Zwiebel pro Glas

Die Zucchini abbürsten, waschen und in gleich große Stücke schneiden. Ich habe mich für Scheiben zw. halbe Scheiben entschieden. Die Zucchinistücke mit 2 EL Salz in eine Schüssel mit Deckel geben. Schütteln und ungefähr drei Stunden ziehen lassen. Anschließend die Zucchini abwaschen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel schälen und in schmale Scheiben schneiden, mit den Zucchini in die vorbereiteten Gläser füllen. Das Lorbeerblatt und die Pimentkörner dazugeben. Den Sud aus Wasser, Essig, Öl, Pfeffer und Zucker kochen. Die Flüssigkeitsmenge bezieht sich auf das Volumen der Gläser, die ich verwendet habe. Ich messe dies vorher ab und soviel Sud koche ich dann. Somit ist die Menge nicht zu knapp. Den Sud ins Glas füllen, Deckel aufsetzen und bei 90 Grad 15 Minuten einkochen.

One Reply to “Zucchini haltbar machen”

  1. […] Eingelegte Zucchinischeiben […]

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.