Gefüllte Mangoldröllchen

Rezept, vegan, vegetarisch, Sommerrezept, kochen, Mangold, Soja, Reis, Fingerfood

Mangold haben wir ausreichend im Gemüsegarten. Genug um auch mal beim Kochen zu experimentieren. Bei unseren kurdischen Freunden gibt es, wenn wir bei ihnen zum Essen eingeladen sind, gefülltes Gemüse. Mit einer Reis-Fleisch-Mischung werden dann Tomaten, Paprika, große Zwiebeln und auch Mangoldblätter gefüllt, in einem Topf mit Teller beschwert, mit Gemüsebrühe aufgefüllt und ziemlich lange gekocht. Ich habe einmal bei den Vorbereitungen geholfen. Ist ein ziemlich großer Aufwand. Ich wollte eine einfache, schnelle, fleischlose Variante.

Rezept, vegan, vegetarisch, Sommerrezept, kochen, Mangold, Soja, Reis, Fingerfood

Mangoldröllchen mit Soja und Reis gefüllt (20 Stück)

  • 20 große Mangoldblätter
  • 250 g Sojageschnetzeltes (getrocknet), fein
  • 150 g Vollkornreis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • Butter zum Anbraten
  • Zitronensaft, Salz und Pfeffer

Den Vollkornreis zubereiten. Das Sojageschnetzelte in Wasser mit etwas Salz und Paprikapulver aufkochen, etwas quellen und dann abtropfen lassen. In Öl kross anbraten. Den Knoblauch und die Zwiebel fein hacken und mit dem Reis und Soja vermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Mangold waschen, die harten Stieleenden abschneiden. Am besten mit weiteren Mangold zu Rahmengemüse verarbeiten. Den Mangold eine bis zwei Minuten in kochendes Wasser geben und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Die Füllung auf den Blättern verteilen und einrollen.

Ich habe eher Vierecke statt Röllchen geformt. Rückblickend wären Rollen besser gewesen. Lieber etwas weniger Füllung einrollen, dann hat man mehr Mangoldgeschmack. Beim nächsten Mal werde ich mich optisch eher an gefüllten Weinblättern orientieren.

In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Mangoldpakete von beiden Seiten anbraten. Etwas Wasser zugeben, Deckel auflegen und 5 Minuten köcheln lassen. Zum gefüllten Mangold einen Joghurtdip und einen Rohkostteller reichen.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.